Seite wählen

Die Damen Netto Liga (DNL) ist eine Interessengemeinschaft von sportlich engagierten Golferinnen, die Freude daran haben, im Team zu spielen. Es wird nach Netto-Stableford gespielt, was es auch Spielerinnen mit höheren Handicaps ermöglicht an Mannschaftsturnieren teilzunehmen (HCPI zwischen -11,5 bis 32 werden zugelassen).

Der RHGC ist 2018 eingestiegen und hat gleich im ersten Jahr den ersten Platz belegt, was uns den Aufstieg vom 5. in die 4. Liga sicherte. 2019 haben wir einen soliden 3. Platz von 5 Mannschaften erspielt und 2020 warteten neue Mannschaften auf uns. Letztlich fanden nur zwei Freundschaftsspiele letztes Jahr statt.

 Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, in die 3. Liga aufzusteigen. Mit der richtigen Vorbereitung inklusive Proberunden auf den auswärtigen Plätzen lässt sich das umsetzen. Die Spieltermine sind reserviert und wir hoffen, dass diese sich auch durchführen lassen.

Termine 2021:

Montag, 17. Mai 2021 – GC Friedberg (neuer Termin im Oktober)

Dienstag, 08. Juni 2021 – Frankfurter GC

Freitag, 02. Juli 2021 – OHGC Marburg

Freitag, 23. Juli 2021 – GC Taunus-Weilrod

Freitag, 13. August 2021 – Royal Homburger GC

Berichte:

Am Freitag war das Heimspiel für die Damen Netto Liga terminiert. Die Sorge, dass bei so einem spät sommerlichen Termin unser Platz schon Sahara Verhältnisse aufzeigt, war gebannt. Auf den smaragdgrünen Fairways war ein schönes Spiel garantiert. Die Grüns waren in Topzustand, sorgfältig vorbereitet von Herrn Maaß und seinem Team, und die Mannschaft bereit, ihr Bestes zu geben.

Das Halfway House war bestens vorbereitet und es warteten dort nach 9 Loch auch unser Team-Mascotchen, Stanley, der zum guten Karma beigetragen hat. Die Spielerinnen kamen später nach und nach wieder im Clubhaus an und berichteten von sehr schnellen Grüns und zum Teil schwierigen Auseinandersetzungen … mit dem Semi-Rough. Während  des gemeinsamen Essens auf der Terrasse gab es eine kurze Geschichtslehre über unsere Royale Geschichte und dann endlich konnten die Ergebnisse veröffentlicht werden.

Der Brutto-Gewinn ging nach Frankfurt an Sabrina Wagner, Nearest to the Pin auch an eine Frankfurterin, Karin Koch und Longest Drive an der 15 wurde gesichert von einer Marburgerin, Andrea Ruppel. 

Aber in der DNL Liga geht es schließlich um Netto Punkte, die erzielt werden. Die Einzelergebnisse kamen dann an der Reihe: Der dritte Platz gewann Regina Rieser von Weilrod, GC Taunus. Zweiten Platz gewann unsere Sari Trosien mit 35 Punkten und die Gewinnerin war unsere Caroline Wölflick mit 37 Punkten! Team Captain, Marian Kolb, war überglücklich. Die Royals haben zusammen den ersten Platz gesichert mit 134 Punkten vor Weilrod mit 126, Frankfurt mit 121, Friedberg mit 111 und Marburg mit 107 Punkten. Damit haben wir einen schönen Puffer in der Gesamtwertung ausgebaut und freuen uns auf die letzte Begegnung in der Saison Ende August auf dem Friedberger Platz.