Seite wählen

Ziele für die Jugend 

Sportlicher Erfolg

  • Zugehörigkeit zu Jugendmannschaften für regionale und
    HGV Wettspiele und Ligen
  • Teilnahme und Platzierungen in HGV und AK (Altersklassen) Turnieren (Einzel und Mannschaft/Mädchen u. Jungen)
  • Turniererfolge individuell und im Team
Sonstige Ziele und Verantwortung - Spirit of the game und code of ethics
    • Teamgeist, Fairness, Höflichkeit, Sportlichkeit, Ehrlichkeit
    • Persönlichkeitsentwicklung, eigenverantwortliches Handeln
    • Disziplin, u. a. Anwesenheit bei Siegerehrung und beim Training
    • soziale Verantwortung, (etwa gegen Rassismus) 
    • Spaß am Golfen, am Clubleben, an gemeinsamen Aktionen
    • Bildung von Freundschaften über den Sport hinaus

Ziele für den Club

 

Langfristige Bindung der Jugend an den Club

    • Jugendspieler als Repräsentanten des Clubs
    • Nachwuchs für DGL-Mannschaften entwickeln
    • Regelmäßig Kaderspieler hervorbringen
    • DGV Nachwuchs Förderung Goldstatus erreichen (Top 20 in Deutschland)

Jugend im Einklang mit allen Mitgliedern

    • Natürliches respektvolles Miteinander der Generationen
    • Gegenseitige Unterstützung und Rücksichtnahme

Neue Mitglieder durch Jugendarbeit gewinnen

    • Eltern / Freunde für den Club begeistern
    • Positive Außendarstellung durch Multiplikatoreffekt
    • Erreichung neuer Zielgruppen (langfristiger Aspekt)

Training als Basis für den sportlichen Erfolg 

 

Trainingsinhalte

    • Technik und Variationen, langes und kurzes Spiel
    • Platztraining
    • Strategie/Taktik
    • Fitness/Kondition/Kraft
    • Koordination
    • Regelkunde/Etikette
    • Rundenanalyse mit eigener Auswertung

Trainingsmaßnahmen

    • Ganzjähriges, regelmäßiges, mindestens einmal wöchentlich Training nach Gruppeneinteilung
    • offenes Basistraining für Beginner bis Intermediate Spieler
    • Fördertraining für Talente in homogenen kleinen Gruppen (alters- und leistungsgerechte Zusammensetzung und Gruppengröße)
    • Durchführen von Fitness-, Konditions- und Krafttraining ganzjährig
      • Athletiktraining
      • Koordinationstraining
      • Mentaltraining
    • Einsatz moderner Trainingshilfsmittel wie z. B. TrackMan 
    • individuelle Trainingsziele und regelmäßiges Feedback durch die Trainer dokumentiert 
    • Überprüfung der Trainingsziele bzw. –vorgaben im regelmäßigen Turnus
    • Begleitete Platzrunden auf dem Heimplatz und vor Turnieren auf Auswärtsplatzen (Proberunden) gemeinsam
    • Mannschaftstraining
    • Regelmäßige Regelstunden / Etikette Auffrischung
    • Regeltraining als Bestandteil des praktischen Trainings auf dem Platz
    • Freie Range Bälle für das Jugendtraining und für die Jugendmannschaftsspieler/innen
    • Spielen auf dem Platz in Hausturnieren

Sonstige Trainingsangebote

    • HCP-Booster-Woche – Training mit begleiteten EDS Runden auf Auswärtsplätzen
    • Camps für Erwachsene und Kinder gemischt
    • Ferientrainingscamps nach Altersklassen und Spielstärken
    • Abnahme von Platzerlaubnis und DGV-Kindergolfabzeichen Bronze, Silber, Gold
    • Spielerische Team- und Einzelherausforderungen/Challenges

Turniere – Ziel und Mittel für messbare Leistung

 

    • Teilnahme an internen und auswärtigen offenen Jugendturniere
      • After-School Golf, 9-Loch für verschiedene Vorgabenklassen an Montagen (analog zum Damen-/Herren-/Seniorengolf)
      • Turnierangebote für Teamwettspiele (Vierer/Scramble)
      • ICE Tour
      • Carl-Heuer Preis
      • Royal Family League
      • Jugendmatchplay
      • Generationen-Cup
    • Teilnahme HGV Challenge und First Drive, Team und Einzelwertungen  
    • Teilnahme an allgemeinen Clubturnieren
    • Teilnahme an AK (Altersklassen) Turnieren (Einzel und Mannschaft)
    • Eigene Jugend-Clubmeisterschaft in allen Altersgruppen
    • Teilnahme an der Clubmeisterschaft Damen/Herren

Schulgolf

    • Projekt Abschlag Schule, durch den DGV gefördertes Projekt, das interessierten Schulen ermöglicht, in enger Zusammenarbeit mit den im DGV organisierten Golfclubs und -anlagen, Schülerinnen und Schüler an den Golfsport heranzuführen
    • Schulgolf-AGs, über die Schulen und den Golfclub organisierte AG, außerhalb des regulären Schulunterrichts

Sonstiges

    • Engagement der Eltern sofern möglich willkommen
    • Qualifizierungsprogramm als Betreuer und Vorcaddy
    • Patenschaften für Jugendspieler durch erfahrene Clubmitglieder (Jugend oder Erwachsene)
    • Platz-Voraussetzungen
    • Grüne Tees (geratet) und gepflegt wie alle anderen Abschlagboxen
    • Gemeinsame Platzpflege und Platzkunde
    • C Trainer Entwicklung – Folgt evtl. Aus DGV Nachwuchsförderung
    • Grill the Range – Events
    • Sunshine Tour – in der Sommerpause
    • Ausflüge zu benachbarten Golfclubs/Freundschaftsrunden
    • Sonstige gemeinsame Aktionen, z. B. Kino, Fußball etc.
    • Betreuung und Caddy Bereitschaft für HCP <36 durch erfahrene Spieler
    • Montags Jugendgolf (Gesellschaft)