Was für eine Saison! Unsere Jugend hat in allen Spielklassen der Hessenliga Mitte den Sieg in der Jahrewertung davon getragen – und das trotz aller Einschränkungen von Training und Spielbetrieb in dieser so außergewöhnlich schwierigen Spielzeit.

Unsere Spieler der Challenge Tour 18 (Handicaps besser als -36) trugen bei der Hälfte der sechs Turniere den Sieg in der Team-Wertung davon und wurden bei zwei weiteren Turnieren Zweite und einmal Dritte. In der Challenge Tour 9 (Handicaps besser als -54) ergab sich ein ähnliches Bild: Hier standen drei Turniersiege, ein zweiter und ein dritter Platz zu Buche. Auch unsere Jüngsten errangen auf der First Drive Tour (noch kein Handicap bis -54) drei Siege in der Team-Wertung und erspielten einen zweiten und einen dritten Platz.

Damit stehen nun noch die hessischen Finalturniere an, die dieses Jahr in Altenstadt ausgetragen werden. Auch hier sind die Prince George Juniors sehr zahlreich vertreten. Unser First Drive Team geht dieses Jahr wieder beim First Drive Finale an den Start und hat sich viel vorgenommen. Sie werden gegen die Sieger und Zweitplatzierten der regionalen Hessenligen antreten.

Dazu kommen die Spieler der Challenge-Touren, die sich über herausragende Ergebnisse für das Challenge Tour Finale und das Rookie of the Year Turnier qualifiziert haben. Für das Finale konnte sich Victoria Hofmann als Zweite der hessenweit (!) geführten Brutto-Rangliste qualifizieren. Hinzu kommen Tom Brouwers, der die Netto-Rangliste der Region Mitte gewonnen hat, Julian Zheng, der hier Dritter wurde, und sensationell auch Matteo Landmann, der sich direkt in seiner ersten Saison auf der Challenge Tour für das Finale qualifizieren konnte. 

Außerdem wird der Rookie of the Year gesucht, für dessen Finalturnier sich Jungen und Mädchen wiederum über die hessenweite Brutto-Rangliste qualifizieren konnten. Die Altersklasse 14/13 der Mädchen gewann Sophia Hofmann, die dieses Jahr auch schon an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen hatte. Außerdem konnte sich Patrick Marchlewski in der Altersklasse 14/13 der Jungen qualifizieren. Auch in der Altersklasse bis 10 Jahre der Mädchen kommt die Siegerin der Brutto-Rangliste aus Bad Homburg: Lilly May Wölflick sicherte sich hier souverän den Sieg. Hinzu kommt Romy Sander als Dritte in dieser Altersklasse.
Für Maja Schwarzmann und Alena Zügel hat es leider knapp nicht für die Qualifikation zu den Finalturnieren gereicht. Die beiden Mädchen haben hervorragende Ergebnisse gespielt und waren klar auf Qualifikationskurs. Sie hatten aber aufgrund des reduzierten Corona-Spielplans und des Wechsels in die Challenge 18 nicht mehr die Möglichkeit, ihre Ergebnisse bei weiteren Turnieren zu bestätigen.

Wir beglückwünschen all unsere Juniors zu ihren tollen Einzelleistungen und den überragenden Mannschaftsergebnissen. So viele von Euch haben dazu beigetragen, dass unser Club in allen Wertungen oben steht.
Ein besonderes Dankeschön gilt zudem unseren Pros, Alexander und Anthony, und allen Eltern, die ihre Kinder tatkräftig bei den Challenge und First Drive Turnieren unterstützt und begleitet haben – ohne sie wäre eine so fleißige Teilnahme der Kinder nicht möglich gewesen!

Eure Konstantine
Jugendwartin

https://www.hessischer-golfverband.de/index.php?id=3058