Dieses Jahr begann die Saison doch recht früh im Schneeregen mit den altbekannten Challenge- und AK-Turnieren.

AK-Turniere

In den AK-Turnieren werden in der Golfregion 4 (Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland) bei der AK14 drei Turniere à 2 Runden und bei der AK16 und der AK18 zwei Turniere à 2 Runden gespielt. Sie sind die Qualifikation zum deutschen Vorausscheid für die Deutsche Einzelmeis-terschaft.

Dieses Jahr konnten sich durch Platz 8 und Platz 10 der Ranglisten Yannis Endreß und Valentina Zickler qualifizieren.

Desweiteren vertraten Sophia Hofmann auf dem 21. Platz und Georg Brutsche auf dem 22. Platz in der AK14, als auch Victoria Hofmann auf dem 13. Platz und Elia Backmann auf dem 24. Platz in der AK16 unseren Club.

Yannis Endreß hat sich beim Vorausscheid im Golfclub Oberschwaben über 3 starke Runden für die Deutsche Einzelmeisterschaften im GC Reischenhof qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch, großartige Leistung!

Hessische Meisterschaften

Im Mai ging es zu den Hessischen Meisterschaften!

Und wir hatten mit einem Doppelsieg Erfolg. Anna Maria Wagner wurde Hessenmeisterin der AK12, gefolgt von Valentina Zickler als Vizemeisterin. Super Girls, wir sind stolz auf Euch!

In der AK12 belegte Sophia Hofmann den 6. Platz, in der AK14 Yannis Endreß den 6. Platz und Georg Brutsche den 9. Platz. In der AK16 belegte Martha Brutsche Platz 6, Elia Backmann Platz 9 und Aaditya Sharma Platz 14.

Endlich Mannschaftsspiele:

Zum Jugendmannschaftspokal traten wir leider wegen Verletzungen und Brückentag nicht mit dem stärksten Team an, haben uns trotzdem unter Kapitän Tine in Wiesbaden gut geschlagen.

Danach folgte die Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft mit dem AK18 Team der Mädchen mit Martha, Victoria, Jaqueline, Florentine, Valentina und Kapitän Anthony, als auch dem AK16 Team der Jungen mit Elia, Aaditya, Yannis, Georg, Julian, Alexander, Leonard, Simon und Kapitän Alex in Idstein. Für die Mädchen kam dort leider schon das Aus.

Unsere Jungs hatten sich mit einem 4. Platz zum Regionalfinale im GC Weiherhof qualifiziert. Leider hat es dort nicht für eine Medaille und die Qualifikation zur Deutschen Mannschafts-meisterschaft gereicht.

Danke an unsere mitgereisten Fans, Betreuer und Kapitäne!

Sommer- und Herbstferien

Diese nutzten einige unserer Jugendlichen um Turniererfahrung im In- und Ausland bei inter-nationalen Turnieren zu sammeln:

Martha und Georg Brutsche vertraten unseren Verein bei der Faldo Series im GC Bad Saarow und bei den Berlin Juniors International im Golfpark Schloss Wilkendorf.

Sophia und Victoria Hofmann und Yannis und Niklas Endreß spielten die German Junior GT Tour Championship im GC Stolper Heide.

Herzlichen Glückwunsch, Sophia konnte sich den 3. Platz der AK12 sichern!

Lilly und Lotti Wölflick spielten die U.S. Kids Golf Amsterdam Local Tour in Golfbaan Landgoed Bleijenbeek.

Spitze! Platz 2 für Lilly in der U8 und Platz 2 für Lotti in der U7!!!

Highlights im Club

Wie immer unser geliebter Carl-Heuer-Cup!

In der Handicapklasse B gewann Carlo Diefenhardt gemeinsam mit Papa Thilo und in der Handicapklasse A gelang es Martha Brutsche mit Konstantine den ersten Platz zu belegen.

Und nun neu dazugekommen – das Generationen Turnier. Es war ein wirklicher Erfolg und netter Golftag.

Für die Neuauflage in 2020 freuen wir uns auf eine aktivere Beteiligung der Jugend!

Kindermeisterschaften im Old Course

Sieger 2019: Bei den Mädchen Antonia Zickler und bei den Jungen Peter Marchlewski

Clubmeister der Jugend auf dem New Course

Sieger 2019: Bei den Mädchen Martha Brutsche und bei den Jungen Georg Brutsche

Ein von uns neu eingeführtes Turnier und fest in den Spielkalender aufgenommen, die Royal Family League!

Sieger 2019: Lilly und Samuel Wölflick

Unser Jugendstadtmeister 2019: Yannis Endreß

Die Old Course Challenge – wer spielt am meisten Runden auf dem Old Course?

Sieger 2019: Lotti Wölflick mit 26 Runden

Und natürlich traditionell mit Schnitzelessen und Abschlussfeier die Jugendkanne:

Sieger 2019: Aaditya Sharma mit sensationellen drei Schlägen über Par!

Wir gratulieren allen Siegern ganz herzlich!!!

Challenge und First Drive Tour

Wir wurden

2. Platz in der Challenge 18

1. Platz in der Challenge 9 – der Pokal gehört euch:

Lilly Wölflick, Cecilia Kressin, Antonia Zickler, Ann Sophie Mächold, Jonathan Günther, Leo Heß, Tom Brouwers, Anselm und Friedrich Münch, Julian Flores, Florian Heil, Jesko von Pelchr-zim, Vincent Boché, Konstantin Odak, Louis Geller, Julius Mielke, Raffael Wurzer, Julian Brüg-gemann, Ivo Gardev und Adrian Flores

2. Platz in der FirstDrive

Damit qualifizierten sich das FirstDrive und Challenge Team des RHGC für das Finale der “Road to Winnerod”.

Unsere 3 Spielerinnen Antonia und Valentina Zickler und Sophia Hofmann qualifizierten sich über die Einzelranglisten für das „Rookie of the Year Turnier“ in Winnerod.

Antonia machte 1. Platz in der AK10, Valentina den 1. Platz und Sophia den 2. Platz in der AK12!

Unser FirstDrive Team gab trotz des Schlechtwetters ihr Bestes. Glückwünsche an Maja Schwarzmann, Alena Zügel, Carlo Diefenhardt, Romy Sander, Antonia Knippschild, Lina Niel-sen, Mattheo Landmann, Leonard Mielke, Lilly und Lotti Wölflick, Tara Brouwers und Chris-topher Wurzer, die zum Schluss zu den Besten 4 Teams in Hessen gehörten.

Was passierte noch?

Zwei unserer Nachwuchstalente, Lilly Wölflick und Alena Zügel, sind in den Hessenkader aufgenommen worden. Klasse!

Victoria Hofmann, Aaditya Sharma und Elia Backmann durften zum ersten Mal bei unseren DGL-Mannschaften aufteen.

Auch Georg Brutsche ist in die Herrenmannschaft aufgenommen worden.

Martha Brutsche und Yannis Endreß haben für unseren Club in der Hessenliga gespielt.

Auch Charity muss sein. Victoria Hofmann, die am Tag zuvor den Caddy bei Olivia Cowan war, erspielte sich den ersten Nettoplatz bei der Sandra Gal meets Girls Charity im GC Mainz. Un-sere kleinen Damen Martha, Sophia (Caddy von Karolin Lampert) und Valentina (Caddy von Laura Fünfstück) spielten auch mit.

Es war ein gutes und erfolgreiches erstes Jahr unter der Leitung unserer neuen Jugendwartin, Konstantine.

Besonderer Dank gilt vor allem auch Anthony und Alex, unseren Trainern, und natürlich un-seren Fahrern, den Eltern!

Auf die neue Saison 2020, egal wie kurz sie sein mag, freuen wir uns und bedanken uns bereits im Voraus bei unseren neuen Sponsoren Stadlbauer, Lavazza und Gebr. Hofmann!

Seid herzlichst gegrüßt und bleibt gesund!

Das Jugendteam

error: Content is protected !!