Nach dem großen Regen beim Eröffnungsspiel in Wiesbaden Delkenheim wurden wir auch in Weilrod nicht verschont. Vom ersten bis letzten Abschlag begleitete uns Regen, nur die Kälte und der Wind fehlte. Aber… wir haben durchgehalten!

Die Halfway war wie erwartet großzügig und gut betreut durch die Damen vom Club. Das Essen im Clubhaus kam zügig und alle waren zufrieden. Bei der Siegerehrung konnte, verständlicherweise, keine Handicapverbesserung verlesen werden. Der Royal Homburger GC hat sich wacker geschlagen (siehe Aushang am Schwarzen Brett oder SWDSR.de/Ergebnisse/Weilrod). In der Teamwertung erreichten wir den dritten Platz von 14 teilnehmenden Clubs.

Nächste Runde: Rheinhessen am Dienstag den 4. Juni. Schönes Spiel!
SWDSR Captain Angelika Hirsch

error: Content is protected !!