02.09.2017-03.09.2017

Am Wochenende wurden im Royal Homburger Golf Club die Clubmeisterschaften  ausgetragen.

Trotz Laternenfest gingen 76 Golfer zum Zählspiel an den Start.
Zeitweise regnete es, doch dann hatte der Wettergott ein Einsehen.

Der Kampf um die begehrten Titel in unterschiedlichen Altersklassen ist jedes Mal eine Herausforderung. Einmal im Jahr zählt jeder Schlag! Beim sportlichsten Ereignis der Golfsaison geht es um Alles– kein Strich, kein Aufheben. Schlag für Schlag haben sich unsere Meister ihren Titel erkämpft.

Unser Präsident Dr. Robert Gaertner begrüßte die Teilnehmer auf der Terrasse und übernahm mit der Spielführerin Claudia Westenberger die Siegerehrung.

Bei den Senioren Altersklasse 50 konnte sich Adam Zajdel vor Thomas Ehms den Clubmeistertitel erspielen.
Thomas Ehms spielte auf der Bahn 15 einen Eagle. Glückwunsch!
Nettosieger wurde Thomas Weitz.

Den Seniorinnenmeistertitel holte sich Jane Pfautsch-Chi vor Yunhee Kim.
Der Nettopreis ging an Corinna Sticher.

Jungseniorenmeister wurde Kay Buchheister vor Daniel Younis.
Auch hier konnte sich Thomas Weitz den Nettopreis sichern.

Armgard Dahmen gewann bei den Jungseniorinnen vor Jane Pfautsch-Chi.
Nettosiegerin wurde hier Natascha Endreß.

Die 12 besten Spieler bei den Herren aus den vorangegangen 2 Runden traten zur dritten und entscheidenden Runde an. Kay Buchheister machte das „Rennen“ auch bei den Herren und wurde Clubmeister mit drei Schlägen Vorsprung vor Patrick Kolb.
Nettosieger wurde Michael Ditzen, ein Newcomer der sich von 9,0 auf 8,2 herunterspielte.

Sehr spannend war es bei den Damen.
Martha Brutsche, hochtalentierte Jugendliche, gewann mit nur einem Punkt Vorsprung vor Anjana Cordes und wurde Clubmeisterin. Nettosiegerin wurde Jacqueline Zheng Sie konnte Ihr Handicap von 18,4 auf 16,3 runterspielen – eine tolle Leistung.

Unser Jugendwart Henning Gebhardt übernahm die Siegerehrung bei der Jugend.
Jugendclubmeisterin wurde auch hier Martha Brutsche vor Anjana Cordes.
Nettosiegerin wurde Jacqueline Zheng.

Jugendclubmeister wurde Hubertus Klose vor Aaditya Sharma, Nettosieger wurde Niklas Endreß.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger!

Ein besonderer Dank gilt den Greenkeepern, der Platz war in einem sehr guten Zustand, sowie dem Sekretariat und dem Vorstandsteam für die gute Arbeit.

Insgesamt ein gelungenes Turnier bei dem man anschließend noch in gemütlicher Runde zusammensaß und feierte.