Seite wählen

Alljährlich, seit 2001, wird der CARL HEUER-Preis im Kurpark ausgespielt.  Gespielt wird ein Zählspiel nach Stableford über 18 Löcher. Ein Kind spielt mit einem Erwachsenen. Das Kind schlägt immer ab, danach wird abwechselnd weiter gespielt.

Bei schönstem Wetter traten 15 Paare an, die um den Netto-Wanderpokal spielten. Fröhliche Gesichter und gute Laune herrschten vor. Ein Jubelschrei tönte durch den Park, als Ulla Scholz mit einem Schlag an Loch 6 einlochte. Gezählt wurde eine 3, da der Abschlag der Enkelin verzogen war und es somit der zweite Versuch war. Bei der Siegerehrung gab es natürlich viel Beifall und eine Flasche Sekt.

Und hier die Sieger:

  1. Netto    Yannis und Natascha Endreß, 36 Punkte im Stechen vor
  2. Netto   Moritz und Katharina Gebhardt, 36 Punkte
  3. Netto   Martha und Philip Brutsche, 36 Punkte.

Nearest to the pin an Loch 2 gewann Niklas Endreß, der Sieger an Loch 6 war Moritz Gebhardt.

Viele Teilnehmer freuen sich schon auf das Turnier im nächsten Jahr, da es einfach wunderschön ist.