Einunddreißig Mitglieder des Royal Homburger Golfclubs brachen am Mittwoch zu einer Busfahrt nach Marienbad/Tschechien auf. Nachdem der Busfahrer Alexander die Anwesenden Golffreunde begrüßte, ging es um 08:10 los.

Mit dem ROYAL GOLFCLUB Marianske Lazne ist der ROYAL HOMBURGER GOLFCLUB seit Jahren befreundet und in jedem Jahr wird ein Freundschaftsturnier und der Wanderpokal ausgespielt. Jürgen Lemmer als Präsident, begrüßte die Golffreunde und sagte wir wollen kulturell und zwischenmenschlich die Freundschaft zu Marienbad pflegen, beide Städte sind auch Partnerstädte.

Unsere erste Rast legten wir in Würzburg-Süd ein wo wir uns mit Muffins und Kaffee stärken konnten. Auf der Weiterfahrt wurde von Ulrike Kühne ein Glas gut gekühlter Clubwein gereicht, worüber sich alle sehr freuten. „Sehr zum Wohle“ meinte unser Präsident.

Zur Mittagspause hielt der Bus in der Oberpfälzer Alb an und gerade pünktlich zum Mittagessen bekamen wir auch die Startliste für das Turnier in Marienbad von Judith Günther per Email zugeschickt. Nach jeder Rast marschierte unser Präsident Jürgen Lemmer durch den Bus und stellte die Vollständigkeit der Reisegruppe fest.

Um 13:50 Uhr reisten wir dann problemlos in die Tschechei ein, um uns um 15 Uhr am vereinbarten Treffpunkt pünktlich mit der Stadtführerin Emilia treffen zu können. Mittlerweile erschien der sympathische Direktor des Hotel Rezidence Golf, Herr Jiri Zavazal, dieser begrüßte uns im Bus und hielt bereits unsere Zimmerschlüssel bereit. Die Reiseformalitäten konnten wir direkt und bequem im Bus erledigen.

Um 15:20 trafen wir Emilia, die inzwischen bereit stand mit uns die Stadtführung durchzuführen. Leider fing es etwas zu regnen an und wir dachten uns einfach „Marienbad weint vor Freude.“ Emilia erklärte uns 210 Jahre Marienbad, wie die schönen Kirchen entstanden sind, erzählte von der russischen Ikonenwand und von dem Englischen König Eduard VII. Marienbad, das sind wunderschöne Parkanlagen, romantische Kolonaden und bezaubernde Pavillons.

Gegen 17:30 erreichten wir dann unser Hotel und alle bezogen sofort ihre Zimmer, vom Hotel waren wir angenehm überrascht.

Pünktlich um 19 Uhr saßen wir zum Abendessen bereit und freuten uns auf das leckere Pilsner Urquell, welches geschmeidig durch unsere durstigen Kehlen floss. Alle waren rundherum zufrieden und freuten sich auf den nächsten Tag, an dem das Golf Freundschaftsturnier stattfinden sollte.

Nach einem kräftigen Frühstück im Hotel fuhr uns der Bus zum ROYAL GOLF CLUB Marianske Lazne. Das Turnier startete um 12:30 und Dr. Willi Kühne und Jörg Kemper hatten die Ehre gleich im ersten Flight spielen zu dürfen.

Das Turnier verlief sportlich und so trafen wir uns am Abend um 20 Uhr zur Abendveranstaltung wieder, wobei uns der Golfclub Marienbad zum Essen und großzügigen Trinken einlud. Der Präsident des Golfclubs Marienbad Herr Dr. Milan Veselky begrüßte alle anwesenden Golffreunde und unser Präsident Jürgen Lemmer bedankte sich sehr für die Einladung. Dann kam man zur Siegerehrung, wobei die drei besten Nettoergebnisse je Damen und Herren mit Preisen belohnt wurden. Jeweils ein 5 Liter Bierfass Pilsner Urquell erhielten Dolores Dorfmeister für 39 Nettopunkte, Bianca Wiegmink für 37 Nettopunkte und Dr. Rüdiger Hummer wurde für 36 Nettopunkte belohnt. Leider reichte das Gesamtergebnis nicht aus, um den Wanderpokal wieder mit zu uns nach Hause nehmen zu können.

Nach einem leckeren, böhmischen Abendessen und geselliger Runde verließen wir gemeinsam das Clubhaus und fuhren zum Hotel zurück. Dort wurde noch die Bar gestürmt.

Am Freitagmorgen um 10 Uhr saßen wir schon wieder im Bus und traten noch etwas müde unsere Heimreise an. Der Marienbader Golfclub wurde heute, am 21.8.15 110 Jahre alt und die Mitglieder des Clubs spielten den Kings Cup aus.

Unser Busfahrer Alexander brachte uns gegen 16 Uhr wohlbehalten zum Golfclub Bad Homburg zurück. Diesen sehr netten Event ließen wir noch auf der Sonnenterasse im Homburger Golfclub ausklingen und stellten fest dass wir eine sportliche, informative und harmonische Reise erlebt hatten. Alle Golffreunde waren sich einig, dass diese Reise auf jeden Fall im übernächsten Jahr wiederholt werden sollte.

Im kommenden Jahr wird uns der Marienbader Golfclub besuchen und wir sind fest überzeugt:

„Den Pokal holen wir uns zurück!“