Etikette auf dem Golfplatz

Kleiner Beitrag- Große Wirkung

Im Interesse eines reibungslosen Spiel-Verlaufs, der Sicherheit aller Spieler und der Erhaltung des Platzes haben wir die wichtigsten Etikette-Vorschriften zusammengefasst.

Wir bitten um freundliche Beachtung:

  • Das Einschneiden an Bahn 8, 12, 13 und 15 ist nur gestattet, wenn die Bahnen völlig frei sind.
  • Werden Sie dennoch von Spielern hinter Ihnen eingeholt, lassen Sie bitte zügig durchspielen.
  • Es darf nur von gesteckten Markierungen abgeschlagen werden.
  • Die Abschläge sind die am meisten bespielten Rasenfläche auf dem Platz und bedürfen besonderer Pflege – deshalb keine Probeschwünge auf dem Tee.
  • Bitte sorgen Sie für zügiges Spiel. Wenn Sie den Anschluss nach vorne  verlieren und vor Ihnen eine Bahn oder mehr frei sind, lassen Sie  durchspielen.
  • Legen Sie herausgeschlagenen Rasenstücke ( Divots ) zurück und treten diese fest. Keiner spielt gern aus solchen Löchern.
  • Betreten Sie den Bunker immer von den flachen Seiten. Beseitigen Sie alle Spuren, auch wenn sie mal nicht von Ihnen stammen. Die Spieler hinter Ihnen werden es Ihnen danken.
  • Beseitigen Sie die Einschlagstellen ( Pitchmarken ) von Bällen, insbesondere auf den Grüns.
  • Befahren Sie keinesfalls Abschläge , Vorgrüns oder Grüns mit Ihrem Golfwagen.
  • Das Mitnehmen von Driving Range Bällen auf den Platz ist Diebstahl!
  • Für geschützte Biotope besteht absolutes Spiel- und Betretungsverbot markiert durch gelbe, rote oder weiße Pfähle mit grünen Kappen.

Stand: 01.04.2017